Zum Hauptinhalt springen

Infozentrum Bildungsprogramm

Das Römerkanal-Infozentrum liegt mitten in Rheinbach, am Himmeroder Hof – genau wie das Glasmuseum Rheinbach und das Naturparkzentrum Himmeroder Hof – und auch ziemlich genau in der Mitte des Römerkanal-Wanderwegs.

Das Römerkanal-Infozentrum Bildungsprogramm

Bei Interesse an unserem Bildungsangebot kontaktieren Sie uns unter roemerkanal@stadt-rheinbach.de oder 02226 917 554. Anbei finden Sie einige Programmbausteine, gerne unterbreiten wir Ihnen aber auch ein individuelles Angebot.

Wie das Wasser laufen lernte

Angebot ab 8. Klasse; Dauer 90 Minuten

Die Führung bezieht sich auf die drei Abteilungen der Ausstellung im Römerkanal-Infozentrum. Die SchülerInnen erfahren nicht nur Hintergründe zur Geschichte des Römerkanals, sondern können auch die Wichtigkeit der Wassergewinnung für die Städteversorgung im Imperium Romanum begreifen. Anhand der Verwendung des Abbruchmaterials des Römerkanals im 11.-13. Jahrhunderts wird die sinnvolle Wiederverwendung des Materials sowie die spezielle Bedeutung des Kalksinters dargestellt. Das Programm kann gut durch einen Stadtrundgang, der die Spuren des Römerkanals in Rheinbach nachweist oder ein interaktives Quiz ergänzt werden.

Kosten: 2 € pro Person
Durchführung: Freundeskreis Römerkanal e. V.

Unterwasserwelt

Angebot für Grundschulen, weiterführende Schulen und Erwachsene; Dauer 90 Minuten

Wer kennt es nicht? Das Aquarium. Die Fische leben in einem Glasbehälter und wir können sie faszinierend beobachten. Seit es „Findet Nemo“ gibt, ist die Welt der Fische und ihre Abenteuer allen gut bekannt und wir haben die Helden des Films ins Herz geschlossen. In der Studioglasabteilung des Glasmuseums Rheinbach fasziniert ein Objekt von Pawel Borowski mit dem Titel „Sailor“. Er scheint geradewegs aus den Tiefen des Märchens und der Sage auf uns zuzusegeln und einer Zeit zu entspringen, als man die Erde noch für eine Scheibe hielt. Im leuchtenden Ozeanblau tummeln sich in der unteren Hälfte Schnecken und fischartige Wesen mit spitz zulaufendem Maul. Auf ausgewählten Objekten finden wir noch andere Fische. Nach einer Führung (ca. 30 Minuten) durch die Ausstellung „Wasser für Roms Städte“ im Römerkanal-Infozentrum besteht die Möglichkeit einen kreativen Workshop (ca. 60 Minuten) im Glasmuseum Rheinbach zu buchen.

Als kreativer Teil stehen zur Auswahl:

Glasmosaikbilder – Workshop mit Helga Feuser-Strasdas
Wir gestalten Bilder aus bunten Glasstücken, die auf eine klare Scheibe aus Spezialglas geklebt und im Brennofen bei 850° C  geschmolzen werden. Die fertigen Glasbilder können am nächsten Tag abgeholt werden. Bitte im Sommermonaten darauf achten, dass Kinder feste Schuhe anziehen.
Kosten: 18 € pro Person, 6 – 12 Personen

Sandstrahltechnik– Workshop mit Stefanie Stanke
Wir gestalten ein Glasgefäß in Sandstrahltechnik.
Kosten: 15 € pro Person, 6 – 12 Personen

Gravur– Workshop mit Angela Liane Wagner
Auf einem höheren Teelichtglas gravieren wir nach eigenen Ideen Buchstaben oder Muster.
Kosten: 19 € pro Person, 6 – 12 Personen

Malen auf Glas – Workshop mit Bozena Yazdan
Wir malen Fische und andere Phantasiemeerestiere auf einen Glasteller mit Glasmalfarben.
Kosten: 10 € pro Person, 6 – 12 Personen

Die Kräuter der Römer

Angebot für 5.-7. Schuljahr, April bis Oktober; Dauer 120 Minuten

Welche Kräuter haben die Römer mit ins Rheinland gebracht, wie wurden sie damals genutzt und wie setzen wir diese Kräuter heute ein? Es werden verschiedene Kräuter und ihre Wirkung behandelt. Zum Abschluss wird ein Kräutersalz zum Mitnehmen zubereitet und das neu erworbene Wissen in einem Quiz getestet.

Es besteht auch die Möglichkeit ein Kräuteröl oder eine Salbe herzustellen. Die Mitarbeiter*innen des Naturparks geben Ihnen bei der Anmeldung Auskunft über die zusätzlich anfallenden Materialkosten.

Kosten: 70 € für 8-15 Personen, 80 € für 16-30 Personen
Durchführung: Naturparkzentrum Himmeroder Hof

Wasser für Roms Städte

Angebot für Grundschulen, Kindergeburtstage und Kindergärten (Vorschulkinder); Dauer 90 Minuten

Interaktiver Workshop, bei dem die Kinder erfahren, weshalb und wie die Römer die Wasserleitung aus der Eifel bis nach Bonn und Köln bauten. Neben einer Einführung, warum die Römer überhaupt ins Rheinland kamen, gehört zum Workshop auch ein praktischer Teil. In diesem kann jedes Kind ein eigenes Aquädukt-Teilstück basteln, so dass die Gruppe anschließend über ein größeres römisches Brückenbauwerk verfügt.

Kosten: 60 €/ Schulklasse
Durchführung: Ingo Weule, lebendige Geschichte

Schönheit und Körperpflege bei den Römern

Angebot für Grundschulen, Kindergeburtstage und Kindergärten (Vorschulkinder); Dauer 90 Minuten

Duschen, Haare waschen, Zähne putzen - für uns heute selbstverständlich. Doch wie war das vor rund 2.000 Jahren im Römischen Reich? Im interaktiven Workshop erforschen die Kinder das Geheimnis von Bienenwachs, Olivenöl und "Strigilis" wie auch die Besonderheiten des Eifelwassers. Alle diese Dinge brauchten dir Römer für ein gutes Aussehen und ein gesundes Leben.
Passend zum Thema basteln die Kinder Schmuckstücke aus Draht für Finger, Arme oder Halsketten.

Kosten: 60 €/ Schulklasse
Durchführung: Ingo Weule, lebendige Geschichte

Schönheit und Körperpflege bei den Römern

Zielgruppe: Erwachsene, weiterführende Schulen; Dauer: 60 Minuten (auf Wunsch auch 90 Minuten)

Das Wasser aus der Eifel ist für schönheits- und gesundheitsbewusste Römer ein wichtiger Bestandteil des täglichen Wohlbefindens. Im Rahmen unserer speziellen Themenführung erfahren Sie, was vor rund 2.000 Jahren auch sonst noch notwendig war, um sich modisch und elegant als Frau und (!) Mann zu präsentieren.
Egal ob Fußpflege oder komplexe Hochsteckfrisur, Hautpeeling oder Badekur - die Römerzeit ist auch heute noch präsent!

Kosten: nach Absprache
Durchführung: Ingo Weule, lebendige Geschichte

Römerkanal-Infozentrum
Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach
roemerkanal@stadt-rheinbach.de
02226 917 554

Impressionen aus der Ausstellung